reflections

10. Januar 2010

Manchmal müsen wir vergeben..

Aber wie schafft man das, wenn man noch so super wütend ist, wenn man dem Gegenüber am liebsten an den Hals springen würde, um ihn zu ersticken?

Als er bei mir war, hat er mir weh getan. Klar, gegen seinen Griff konnte ich mich nicht wehren und auch nicht dagegen, dass er nun scheinbar versuchte, mich nur etwas zu necken.

Aber dieses Gefühl, wehrlos zu sein, vor ihm, das hat mich eben doch getroffen.

Und dann steht er heute da, ist so lieb und nett und gibt sich Mühe, seine Fehler wieder gut zu machen.

Ich hab ihm schon vergeben, auch wenns vielleicht nicht richtig war, denn so wird er auch in Zukunft nicht davon ablassen, mich auszunutzen, wenns ihm grade passt..

10.1.10 20:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung